Grüner Beruf mit Perspektive

Garten- und Landschaftsbau braucht Fachkräfte (Artikel aus der Neuen Westfälischen Zeitung)

Herford (nw).
Im Freien arbeiten, Landschaften gestalten und Gärten verschönern – Das bietet der Beruf des Landschaftsgärtners.
16 Berufsberater und Arbeitsvermittler der Agentur für Arbeit Herford nutzten jetzt die Gelegenheit, sich bei der Garten- und Landschaftsbaufirma Volker Kleineberg über das Berufsbild zu informieren.

Nachdem Inhaber Volker Kleineberg die 30-jährige Firmengeschichte dargelegt hatte, informierte er über den naturverbundenen Ausbildungsberuf. Die Palette der Aufgaben reicht vom Anlegen eines Privatgartens mit Teichen bis zur fachgerechten Pflege von Garten- und Parkanlagen. Ob beim Gestalten von Plätzen und Wegen oder beim Bau und Pflege von Golfanlagen – als Experte im Bereich Garten- und Landschaftsbau weiß Kleineberg um die Zukunftsperspektiven, die diese Ausbildung bietet.

Das breite Angebot für Fort- und Weiterbildungen, die vielen Möglichkeiten, sich zu spezialisieren sowie die Aufstiegschancen für gelernte Kräfte sichern einen festen Arbeitsplatz im Handwerk: Volker Kleineberg wirbt für den grünen Ausbildungsberuf in seiner Branche, die dringend Fachkräfte sucht.